Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der FYB-Academy

§ 1 Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der FYB-Academy und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

§ 2 Vertragsgegenstand

Unter den Namen „Wege aus der Stressfalle®“ wird von der FYB-Academy ein kostenpflichtiger Stresskurs angeboten.
Über einen Online-Dienst vermittelt der Kurs in 8 aufeinander aufbauenden Kurseinheiten je 50 Minuten Basiswissen rund um das Thema Stress und Stressbewältigung. Während der Kurseinheit unterstützen praktische Übungen die Stressbewältigungskompetenzen zu stärken. Des Weiteren erhalten die Teilnehmer einen Übungskatalog mit ausgewählten Übungen, die sie eigenständig durchführen und in ihren Alltag integrieren können.

Der Kurs soll dem Kunden eine Anleitung und Hilfestellung zur Selbsthilfe geben. Es wird nicht überprüft, ob der Kunde die angegebenen Hinweise einhält. Daher wird keine Garantie für den Erfolg übernommen.

Die Anleitung durch „Wege aus der Stressfalle®“ erfolgt auf Basis des aktuellen Standes von Wissenschaft und Technik durch qualifizierte und verantwortungsvolle Fachkräfte. Sie ist trotz allem keine medizinische Beratung und kann ärztlichen Rat nicht ersetzen.

Der Kunde wird hiermit informiert, dass ausschließlich über das Internet kommuniziert wird und dabei die individuellen gesundheitlichen und psychischen Besonderheiten des Kunden nicht vollumfänglich ersichtlich sind. Auch geben die vom Kunden selbst zur Verfügung gestellten Informationen seinen individuellen Gesundheitszustand nicht umfassend wieder. Der Kunde verpflichtet sich, bei Auftreten möglicher negativer Auswirkungen unverzüglich einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen:

Die FYB-Academy behält sich das Recht vor, die Internet-Plattform auf dem neuesten Stand zu halten und Änderungen bzw. Optimierungen an der Internet-Seite vorzunehmen, z.B. durch Änderungen an der Funktionalität und den Inhalten.

§ 3 Vertragsschluss und -dauer

Der Vertrag kommt durch eine erfolgreiche Registrierung des Kunden und der damit verbundenen Annahme der Allgemeine Geschäftsbedingungen und der Datenschutzbestimmungen durch den Kunden zustande.
Der Kurs dauert mindestens 2 Tage bis maximal 20 Wochen und endet danach automatisch.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

Die Nutzung des Kurses „Wege aus der Stressfalle®“ ist kostenpflichtig. Der Preis für die Kurse beträgt 120,00 € zzgl. Mehrwertsteuer von derzeit 19 %.
Die Zahlung für die gebuchte Dienstleistung ist im Voraus fällig. Sie erfolgt online über ein gesichertes Zahlungsformular über den Anbieter PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. Erst nach Zahlungseingang kann der Kunde die Kurse nutzen. Hat der Kunde kein PayPal, steht ihm die Zahlung per Kreditkarte (MasterCard, VisaCard) zu Verfügung.
Vor Eingang des Entgeltes durch den Kunden ist die FYB-Academy nicht zur Leistungserbringung verpflichtet.


§ 5 Rückerstattung durch die Krankenkasse

Da es sich bei „Wege aus der Stressfalle®“ um zertifizierte Präventionsangebote handelt, müssen die Kosten für die Kurse nach §20 SGB V von gesetzlichen Krankenkassen rückwirkend ganz oder teilweise zurückerstattet werden. Um die Kosten erstattet zu bekommen, müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein:

  • Vollständige, erfolgreiche Teilnahme an 8 von 8 Kurseinheiten. Eine erfolgreiche Teilnahme bedeutet, dass der Kunde die sogenannten Wissensüberprüfungen, die am Ende jeder Kurseinheit automatisch eingeblendet werden, besteht und eine Teilnahme-Bescheinigung nach Abschluss des Kurses erhält.
  • Der Kunde muss bestätigen, dass er nicht an Vorerkrankungen leidet, welche die Teilnahme als Präventionsmaßnahme nach §20 SGB V ausschließen. Die Kostenerstattung nach §20 SGB V findet zwischen dem Kunden und der jeweiligen Krankenkasse statt. 
  • Über eine Abtretungserklärung ist es zudem möglich, dass der Arbeitgeber die Leistung direkt mit der Krankenkasse abrechnet.
  • Ein entsprechendes Formular wird durch die FYB-ACADEMY bereitgestellt.
  • Abgesehen von der Erteilung einer Teilnahme-Bescheinigung bei erfolgreichem Abschluss des Kurses ist es der FYB-Academy nicht möglich, auf diesen Prozess Einfluss zu nehmen.

Werden diese Grundvoraussetzungen nicht erfüllt, behalten die Krankenkassen sich das Recht vor, die Teilnahmegebühr in Höhe von 120,00 € zzgl. Mehrwertsteuer von derzeit 19% nicht zu erstatten.


§ 6 Pflichten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, alle Angaben zu seiner Person richtig und vollständig bekannt zu geben. Sollte der Kunde hierbei Fehler machen, ist er verpflichtet, dies sofort an die FYB-Academy melden, damit eine Korrektur erfolgen kann.

Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsvoraussetzungen zu seinem persönlichen Bereich geheim zu halten und Missbrauch durch Dritte zu verhindern. Im Falle des Verlusts seines Kennwortes oder des mißbräuchlichen Zugangs durch Dritte wird der Kunde dies der FYB-Academy unverzüglich anzeigen, damit der Zugang zu seinem persönlichen Bereich gesperrt werden kann.

§ 7 Verfügbarkeit und Funktionstauglichkeit
Der Anbieter bietet seinen Service auf Grundlage der aktuellen technischen, rechtlichen und kommerziellen Rahmenbedingungen des Internets an. Der Anbieter ist bemüht, den Online-Zugang zu den Kursen 24 Stunden täglich und an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung zu stellen. Allerdings wird keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit übernommen, da Unterbrechungen durch Wartungsarbeiten und das Einspielen von Updates entstehen können. Um eine komfortable Bedienbarkeit und Funktionstauglichkeit zu erreichen, werden für die Nutzung der Kursinhalte jeweils nur die drei letzten Programmversionen der gängigen Internet-Browser unterstützt. Kunden mit älteren Browsern wird – auch im Interesse der eigenen Datensicherheit – empfohlen, ein Update auf eine aktuelle Browserversion durchzuführen.

§ 8 Kündigung

Der Vertrag endet automatisch nach spätestens 20 Wochen. Der Anbieter behält sich das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund vor. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde bei Vertragsanbahnung falsche Angaben zu seiner Identität oder sonstigen Daten macht.

§ 9 Urheberrechtsschutz

Die auf der Online-Plattform angebotenen Inhalte wie beispielsweise Texte, Zeichnungen, Bilder, Dokumentationen, Videos, Audio-Daten, Software usw. sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den jeweils geltenden Urheberrechten. Die Inhalte dürfen ausschließlich zu privaten und nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Eine gewerbliche Vervielfältigung der urheberrechtlich geschützten Inhalte oder eine gewerbliche Weitergabe an Dritte ist unzulässig und wird mit rechtlichen Schritten verfolgt.

§ 10 Widerrufsrecht
Nach Vertragsschluss hat der Kunde das gesetzlich gewährte Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Schriftform (Brief, Fax oder E-Mail) zu widerrufen. Der Widerruf muss zu seiner Wirksamkeit den Benutzernamen und die vollständige Adresse des Kunden enthalten sowie die Bezeichnung des gekündigten Kurs-Programms. Zur Wahrung der Widerrufsfristen genügt die rechtzeitige Absendung einer Widerrufserklärung an folgende Adresse:

FYB-Academy
z. Hd. Hr. Michael Hilgert
Peter-Neuber-Allee 3
66538 Neunkirchen

§ 11 Änderungsvorbehalt
Der Anbieter behält sich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden unter Hervorhebung der Änderungen übermittelt. Der Kunde kann der Änderung der AGB binnen 3 Wochen schriftlich widersprechen.

§ 12 Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten des Kunden ist in den gesonderten Datenschutzbestimmungen geregelt und Bestandteil des Vertrages zwischen dem Kunden und der FYB-Academy.

§ 13 Haftung

Die Nutzung des Onlineprogramms erfolgt auf eigene Gefahr. Der Anbieter haftet bei vertraglichen Ansprüchen nur für Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur, wenn eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht durch den Anbieter verletzt wurde; in diesem Fall ist die Haftung begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

§ 14 Schlussbestimmungen

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der FYB-Academy (Peter-Neuber-Allee 3, 66538 Neunkirchen).
Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Die Parteien werden anstelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung eine Regelung vereinbaren, die dem wirtschaftlichen Zweck der betroffenen unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung am nächsten kommt.